Fortbewegen auf Koh Samui

Wie bewege ich mich am besten auf Koh Samui? Welche Möglichkeiten gibt es um auf Koh Samui von A nach B zu kommen?

Koh Samui ist ein etwas weitläufigerer Urlaubsort als zum Beispiel Pattaya. Schaut man sich die Karte von Koh Samui an, sieht man die Ringstraße. Diese geht einmal um Koh Samui herum und bringt dich an fast alle wichtigen Orte. Die Hauptferienorte sind Chaweng, Lamai und Bophut. Mehr Infos zu diesen Orten in diesem Artikel>>>


Will man nur lokal in einem der Orte verweilen reicht es ab und an mit dem Bahtbus eine Strecke zurückzulegen. Zur Not mal ein Motorbike Taxi. Gelegentliche Ausflüge können organisiert werden. Ich rate jedoch jedem der auf Koh Samui Urlaub macht sich einen Motorroller zu Mieten. Im Folgenden stelle ich die drei Fortbewegungsmöglichkeiten vor. Natürlich gibt es auch Taxis auf Koh Samui, aber diese werden wohl recht selten benutzt.


Der Baht Bus


Baht Busse sind Pickups die auf der Ladefläche zwei Bänke haben und überdacht sind. Das ist eine sichere und meist günstige Variante.
Eine Fahrt ist hier im Vergleich mit zum Beispiel Pattaya recht teuer. Bekommt man die Standard Routen in Pattaya für 10 Baht so sind die Fahrten auf Koh Samui ab 100 Baht zu bekommen. Zum Teil liegt der Preis daran das es keine so festen Routen gibt und vor allem an der Masse. Es gibt bedeuten weniger Bahtbusse auf Koh Samui, wodurch dir Konkurrenz nicht gegeben ist.
Dennoch sollte man sich nicht ausnehmen lassen. Kürzerer Strecken sollten nicht mehr als 100 Baht kosten. Und allgemein würde ich nie über 300 Baht zahlen. Es sei denn man plant wirklich einen weiten Trip. Die 100-300 Baht sollten dann für die Fahrt gelten und nicht pro Person.
So sehen die Bahtbusse aus:

 

 


Motor Bike Taxi


Sind Normale Motor Bikes ( Roller ) mit Fahrern die einen überall hinfahren. Sicherlich die schnellste aber auch oft die abenteuerlichste Möglichkeit. Man steigt einfach als Beifahrer auf das Motorbike und wird schnell an sein Ziel gebracht. Eine Fahrt sollte nicht mehr wie 100 Baht kosten. Normal liegen die Preise zwischen 30 und 60 Baht.


Eigenes Motorbike Mieten

Für viel in Thailand ein Muss. Ein eigenes Motorbike ist Thaistyle.
Man ist unabhängig und überall sehr schnell . Eine Tankfüllung kostet 100 Baht und reicht locker ein paar Tage. Wer Urlaub macht und sich einen Roller mietet sollte nicht mehr als 250 Baht pro Tag zahlen und sich das Bike vorher genau ansehen und eventuelle Kratzer und Schrammen zu Protokoll bringen damit sie einem später nicht zur Last gelegt werden.
Helm ist Pflicht ( wird auf Koh Samui aber fast nie kontrolliert ) und eigentlich auch der Internationale Führerschein. Wobei viele auch mit dem normalen EU Führerschein durchkommen. Den Internationalen Führerschein bekommt man ganz einfach auf dem Bürgeramt.
Um einen Roller zu Mieten braucht man nur seinen Pass. Einen Führerschein wollen die meisten nicht sehen. Achtung in der Regel wollen die Vermieter euren Pass da behalten Ich würde meinen Pass jedoch nie aus der Hand geben in einem fremden Land. Lasst den Verleiher eine Kopie von eurem Pass machen und gebt ihm euren Personalausweiss. Was auch immer geschieht, den Perso braucht man im Ausland nicht. Diese Variante hat bei mir immer sehr gut funktioniert.